„Plansee“-"Plittersdorf" Familienausfahrt

Im August 2013 verbrachte erstmals eine kleine Gruppe von 6 Vereinsmitgliedern ein privates Campingwochenende am Plansee um zu tauchen. Diese Tradition wurde beibehalten und Jahr für Jahr fanden sich mehr Interessenten für dieses „Outdoor Adventure Wochenende“. So wurde Anfang des Jahres vom Vorstand beschlossen, die „Plansee-Ausfahrt“ in diesem Jahr erstmals als Vereinsausfahrt auszuschreiben.

Die extrem schlechten Wetterprognosen für die Region rund um den Plansee erforderten einiges an Spontanität von den Teilnehmern und somit wurde am Abend vor der Abreise kurzerhand die Destination geändert: So brachen dann am Freitagmittag 20 Teilnehmer mit Wohnwagen und Zelten in Richtung Rastatt- Plittersdorf zum Deglersee auf. Abgesehen von einem kurzen Schauer am Freitagabend wurden dafür alle mit einem Wochenende voller Sonnenschein und angenehmen Temperaturen belohnt. Nachdem alle Taucher & deren Familien dann nach kleineren und größeren Problemchen- diese reichten von zahlreichen Staus bis hin zur Autopanne- in Rastatt angekommen waren, verging der erste Abend in gemütlicher Runde beim Grillen und kühlen Getränken wie im Fluge. Die Letzten krochen erst in den frühen Morgenstunden in ihre Schlafsäcke.

Am Samstagmorgen- nach einem leckeren Frühstück- legten dann alle ganz schnell ihre Tauchausrüstung an und nun ging es ab, um bei guten Sichtweiten die schöne Unterwasserwelt zu erkunden. Neben einigen originellen Sehenswürdigkeiten, die von den Basisbetreibern im See versenkt wurden, erwarteten die Taucher auch üppiger Fischreichtum und eine wunderschöne Pflanzenwelt. Riesige Karpfen und Hechte begeisterten die Gruppe genauso wie Krebse, Muscheln, Süßwasserschwämme und Schwärme von Barschen. Für 2 Vereinsmitglieder war dieser Tauchtag etwas ganz Besonderes: Lara und Tim waren seither nur in tropischen Gewässern getaucht und absolvierten beide ihren ersten Kaltwassertauchgang.

Die Nähe von Rastatt zu Frankreich ermöglichte am Samstagnachmittag eine kurze Shoppingtour zu unseren Nachbarn, um allerlei Köstlichkeiten zu besorgen: Mit frischen Garnelen, Muscheln, Kaninchen und anderen Zutaten bereitete „Chefkoch“ Tobi am Samstagabend dann für alle eine riesige und superleckere Paella zu. Mit vollgeschlagenen Bäuchen ließen die Teilnehmer den Abend bei Wein, Bier und netter Unterhaltung ausklingen.

Nach einem gemeinsamen Frühstück am Sonntagmorgen begab sich eine kleinere Gruppe gleich wieder an den See, und es folgten 2 weitere schöne Tauchgänge. Andere nutzten das gute Wetter für einen Spaziergang rund um den Deglersee, der in die naturgeschützte Landschaft der Rheinauen eingebettet liegt und einen Blick auf die Höhenzüge des Schwarzwaldes bietet. Nachdem dann später alle Zelte abgebaut und die Utensilien wieder verstaut waren, ließen die Vereinsmitglieder vor der Heimfahrt am Sonntagabend das Erlebte auf der Terrasse des Restaurants „Seelounge“ beim gemeinsamen Essen noch einmal Revue passieren.